Beatifikation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beatifikation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Beatifikation

die Beatifikationen

Genitiv der Beatifikation

der Beatifikationen

Dativ der Beatifikation

den Beatifikationen

Akkusativ die Beatifikation

die Beatifikationen

Worttrennung:

Be·a·ti·fi·ka·ti·on, Plural: Be·a·ti·fi·ka·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˌbeatifikaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beatifikation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Christentum: Seligsprechung

Herkunft:

vergleiche beatifizieren; zugrunde liegen lateinisch beatus → la ‚selig‘, ‚glücklich‘ und facere → la ‚machen‘, ‚tun‘[1][2]

Synonyme:

[1] Seligsprechung

Gegenwörter:

[1] Kanonisation

Beispiele:

[1] Als Voraussetzung zur Beatifikation gelten der „Ruf der Heiligkeit“ und der „Ruf der Wundertätigkeit“.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Beatifikation
[*] canoonet „Beatifikation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeatifikation
[*] The Free Dictionary „Beatifikation
[1] Duden online „Beatifikation
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Beatifikation“ (Wörterbuchnetz), „Beatifikation“ (Zeno.org)
[1] Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon (5. Auflage 1911) „Beatifikation

Quellen: