Asylantin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Asylantin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Asylantin die Asylantinnen
Genitiv der Asylantin der Asylantinnen
Dativ der Asylantin den Asylantinnen
Akkusativ die Asylantin die Asylantinnen

Worttrennung:

Asy·lan·tin, Plural: Asy·lan·tin·nen

Aussprache:

IPA: [azyˈlantɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Asylantin (Info)

Bedeutungen:

[1] verfolgte weibliche Person, die um Asyl nachsucht oder bereits erhalten hat

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Asylant mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Asylant

Beispiele:

[1] „An den Mahlzeiten der Familie nahm die Jüdin nicht teil, ihr wurde das wenige, das man ihr zuteilte, in die Kammer hineingereicht, und die kulinarische Kluft zwischen dem, was die Pfarrfamilie zu sich nahm, und dem, was für die Asylantin abfiel, blieb ihr auch nicht verborgen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Asylantin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Asylantin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAsylantin
[1] The Free Dictionary „Asylantin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Asylantin
[*] canoo.net „Asylantin
[1] Duden online „Asylantin

Quellen:

  1. Wolfgang Benz: Deutsche Juden im 20. Jahrhundert. Eine Geschichte in Porträts. Verlag C.H.Beck, München 2011. ISBN 978-3406622939. (E-Book bei Google Books)