Arbeiterfamilie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arbeiterfamilie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Arbeiterfamilie

die Arbeiterfamilien

Genitiv der Arbeiterfamilie

der Arbeiterfamilien

Dativ der Arbeiterfamilie

den Arbeiterfamilien

Akkusativ die Arbeiterfamilie

die Arbeiterfamilien

Worttrennung:

Ar·bei·ter·fa·mi·lie, Plural: Ar·bei·ter·fa·mi·li·en

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯tɐfaˌmiːli̯ə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arbeiterfamilie (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Familie, in der der Vater (und eventuell auch die Mutter) den Lebensunterhalt mit körperlicher Arbeit verdienen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Arbeiter und Familie

Sinnverwandte Wörter:

[1] Arbeiterkind

Oberbegriffe:

[1] Familie

Beispiele:

[1] Er stammt aus einer klassischen Arbeiterfamilie.
[1] […] 55 Prozent der Kinder aus einer Familie der "oberen Dienstklasse" besuchen […] das Gymnasium, aber nur 24,4 Prozent der Kinder aus Arbeiterfamilien.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Arbeiterfamilie
[1] Wikipedia-Artikel „Arbeiterfamilie
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Arbeiterfamilie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeiterfamilie
[1] canoo.net „Arbeiterfamilie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonArbeiterfamilie
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Arbeiterfamilie

Quellen:

  1. Silke Fokken: Studie zur Chancengerechtigkeit – Das leere Versprechen vom Aufstieg durch Bildung. In: Spiegel Online. 22. Oktober 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 28. Oktober 2018).