Appellativum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Appellativum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Appellativum

die Appellativa

Genitiv des Appellativums

der Appellativa

Dativ dem Appellativum

den Appellativa

Akkusativ das Appellativum

die Appellativa

Worttrennung:

Ap·pel·la·ti·vum, Plural: Ap·pel·la·ti·va

Aussprache:

IPA: [apɛlaˈtiːvʊm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: gleichbedeutend mit Nomen appellativum; lateinische Bezeichnung für Gattungsname. Im Gegensatz von Eigennamen bezeichnen Appellativa Mengen gleichartiger Gegenstände.

Synonyme:

[1] Appellativ, Gattungsbezeichnung, Gattungsname, Nomen appellativum, Nomen commune

Gegenwörter:

[1] Eigenname, Nomen proprium

Oberbegriffe:

[1] Nomen

Beispiele:

[1] "Arbeit", "Auto", "Kind", "Lastwagen", "Möbel" sind einige Beispiele für Appellativa.
[1] „Dadurch, daß ein Eigenname als Appellativum verwendet werden kann, wird die ursprüngliche Relevanz zugunsten seiner überzeitlichen Bedeutung verändert.“[1]
[1] „Daneben existieren Unterschiede zwischen Eigennamen und Appellativa.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Appellativum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Appellativum
[1] canoo.net „Appellativum

Quellen:

  1. Christoph Gutknecht: Lauter böhmische Dörfer. Wie die Wörter zu ihrer Bedeutung kamen. Beck, München 1995, Seite 47. ISBN 3-406-39206-7.
  2. Thea Schippan: Lexikologie der deutschen Gegenwartssprache. Niemeyer, Tübingen 1992, Seite 62. ISBN 3-484-73002-1.