Anthropoide

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anthropoide (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Anthropoide

die Anthropoiden

Genitiv des Anthropoiden

der Anthropoiden

Dativ dem Anthropoiden

den Anthropoiden

Akkusativ den Anthropoiden

die Anthropoiden

Nebenformen:

Anthropoid

Worttrennung:

An·th·ro·po·i·de, Plural: An·th·ro·po·i·den

Aussprache:

IPA: [antʁopoˈiːdə], [antʁopoˈʔiːdə]
Hörbeispiele: —, —
Reime: -iːdə

Bedeutungen:

[1] meist tagaktiver Vertreter einer zu den Trockennasenprimaten gehörenden Verwandtschaftsgruppe der Primaten (Überfamilie Anthropoidea)
[2] veraltet: Vertreter einer Familie der Primaten, zu der der Mensch gehört und die mit Ausnahme des Menschen nur in tropischen Regionen Afrikas und Südostasiens verbreitet ist (Überfamilie Hominoidea, Familie Hominidae)

Synonyme:

[1] Affe
[2] Hominoid/Hominoide, Hominid/Hominide, Menschenaffe

Beispiele:

[1] „Während die Halbaffen scheue Insektenfresser sind, leben die Anthropoiden tagaktiv und ernähren sich vermehrt von Nahrungsquellen, die leichter erreichbar sind, wie zum Beispiel Früchte.“[1]
[2] „Dieser Kreis [d.h. die Primaten], an dessen äußerster Spitze der Mensch steht, und der eine lange Reihe vermittelnder Formen (also zunächst dem Menschen die sog. Anthropoiden oder menschenähnlichen Affen) umfaßt, wurzelt gleichwohl mit seinen niedersten Ausläufern nicht, wie man vielleicht glauben könnte, in den höchsten, sondern in den niedersten Regionen des sog. Placentar-Säugetier-Typus und grenzt somit ganz nahe an eine ziemlich tief stehende Stufe dieser an sich allerdings hoch gesteigerten Entwicklungsreihe.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Anthropoide
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anthropoide
[*] canoonet „Anthropoide
[2] Duden online „Anthropoide
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnthropoide
[2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Anthropoide“ auf wissen.de
[2] Lexikon der Psychologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „Anthropoide

Quellen:

  1. Friedemann Schrenk: Die Frühzeit des Menschen. Der Weg zum Homo sapiens. 4., neu bearbeitete Auflage. C. H. Beck, München 2003, ISBN 3-406-48030-6, Seite 20
  2. Ludwig Büchner: Sechs Vorlesungen über die Darwin’sche Theorie von der Verwandlung der Arten. Dritte, vermehrte Auflage. Verlag von Theodor Thomas, Leipzig 1872, Seite 254