Anbaugebiet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anbaugebiet (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Anbaugebiet die Anbaugebiete
Genitiv des Anbaugebietes
des Anbaugebiets
der Anbaugebiete
Dativ dem Anbaugebiet
dem Anbaugebiete
den Anbaugebieten
Akkusativ das Anbaugebiet die Anbaugebiete

Worttrennung:

An·bau·ge·biet, Plural: An·bau·ge·bie·te

Aussprache:

IPA: [ˈanbaʊ̯ɡəˌbiːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anbaugebiet (Info)

Bedeutungen:

[1] Weinbau: ein gesetzlich in seinen Umrissen bestimmtes geografisches Gebiet, in dem Wein angebaut wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Anbau und Gebiet

Synonyme:

[1] Weinbaugebiet

Beispiele:

[1] „Die älteste Umgrenzung eines Anbaugebietes wurde 1756 für Portwein geschaffen.“[1]
[1] „Nach dem deutschen Weingesetz von 1971 verteilt sich die Erzeugung von Qualitätswein in Deutschland auf 11 bestimmte Anbaugebiete, die geographisch genau bestimmt sind.“[2]
[1] „Er stellt eine der sechs heute noch existierenden Einzellagen der Stadt Koblenz im Anbaugebiet Mosel dar.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anbaugebiet
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnbaugebiet
[1] The Free Dictionary „Anbaugebiet
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Anbaugebiet
[1] Duden online „Anbaugebiet
[1] Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 616, Eintrag „Anbaugebiet“
[1] Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 14, Eintrag „Anbaugebiet, bestimmtes“

Quellen:

  1. Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 616, Eintrag „Anbaugebiet“
  2. Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 14, Eintrag „Anbaugebiet, bestimmtes“
  3. Michael Tempel: Wein in Koblenz - eine Reise durch Jahrmillionen. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 56-64, Zitat Seite 59.