Affirmation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Affirmation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Affirmation

die Affirmationen

Genitiv der Affirmation

der Affirmationen

Dativ der Affirmation

den Affirmationen

Akkusativ die Affirmation

die Affirmationen

Worttrennung:

Af·fir·ma·ti·on, Plural: Af·fir·ma·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [afɪʁmaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Affirmation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Unterstützung/Zustimmung für etwas

Herkunft:

lateinisch affirmatio → la[1]

Synonyme:

[1] Bejahung, Bestärkung, Zustimmung

Beispiele:

[1] „Gleichzeitig aber gibt es eine starke Affirmation der deutschen Kultur, sie gilt als etwas Bewundernswertes.“[2]
[1] „Da werden die 12,6 Prozent AfD-Wähler*innen eben von einer Affirmation völkischen Denkens zu einem Ausdruck politischer Frustration umgedeutet.“[3]

Wortbildungen:

affirmativ, affirmieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Affirmation
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Affirmation
[*] canoonet „Affirmation
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Affirmation
[1] The Free Dictionary „Affirmation
[1] Duden online „Affirmation
[1] wissen.de – Wörterbuch „Affirmation
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Affirmation“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Affirmation
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAffirmation

Quellen:

  1. Duden online „Affirmation
  2. Susanne Lang (Interviewerin), Aviv Koriat (Interviewter): Spezielle Mischung. In: der Freitag. 4. November 2010, ISSN 0945-2095 (URL, abgerufen am 12. März 2011).
  3. Max Czollek: Desintegriert Euch! 5. Auflage. Carl Hanser Verlag, München 2018, ISBN 978-3-446-26027-6, Seite 109.