Abbaugerechtigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abbaugerechtigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Abbaugerechtigkeit

die Abbaugerechtigkeiten

Genitiv der Abbaugerechtigkeit

der Abbaugerechtigkeiten

Dativ der Abbaugerechtigkeit

den Abbaugerechtigkeiten

Akkusativ die Abbaugerechtigkeit

die Abbaugerechtigkeiten

Worttrennung:

Ab·bau·ge·rech·tig·keit, Plural: Ab·bau·ge·rech·tig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapˌbaʊ̯ɡəˌʁɛçtɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abbaugerechtigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Bergbau, Recht: das Recht zum Abbau von Mineralien auf fremden Grundstücken

Herkunft:

zusammengesetzt aus Abbau und Gerechtigkeit (hier ist das Wort in der Bedeutung „Recht“, „Erlaubnis“ aufzufassen)

Synonyme:

[1] Erzrecht, Abbaurecht

Oberbegriffe:

[1] Recht

Beispiele:

[1] Wer die Abbaugerechtigkeit auf das Erdöl unter dem Grundstück hat, ist nicht klar.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abbaugerechtigkeit
[1] canoonet „Abbaugerechtigkeit