Aasee

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aasee (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Aasee

Genitiv des Aasees

Dativ dem Aasee

Akkusativ den Aasee

Worttrennung:
Aa·see, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈaːˌzeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aasee (Info)

Bedeutungen:
[1] künstlich geschaffener Stausee in Münster (Westfalen)

Oberbegriffe:
[1] Stausee

Beispiele:
[1] „Einmal besucht ihn seine Schwester, sie gehen zusammen um den Aasee.[1]
[1] „In einer fiktiven psychiatrischen Einrichtung am Münsteraner Aasee wird am Beckenboden des Hallenschwimmbads der Leichnam einer Frau namens Mona Lux gefunden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Aasee (Münster)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aasee
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAasee
[1] Lage des Aasees auf opentopomap.org (Mitte des Browserfensters)

Quellen:

  1. Udo Ludwig: Tod auf Rezept. In: Spiegel Online. Nummer 32/2009, 3. August 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 15. Mai 2014).
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Tatort: Schwanensee“ (Stabilversion)