ABF

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ABF (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] historisch: Arbeiter-und-Bauern-Fakultät
[2] Netzjargon: allerbester Freund/allerbeste Freundin

Beispiele:

[1] „Die ABF unterschieden sich wesentlich von den schulischen, zum Abitur führenden Einrichtungen: Nach den Richtlinien (1953) waren sie Bestandteil der Universität oder Hochschule und wurden von einem Direktor geleitet, der vom Staatssekretär (ab 1967 Minister) für Hoch- und Fachschulwesen ernannt wurde.“[1]
[2]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „ABF
[1] Dudenredaktion des VEB Bibliographischen Institut Leipzig: Der Große Duden. Wörterbuch und Leitfaden der deutschen Rechtschreibung mit einem Anhang: Vorschriften für den Schriftsatz, Korrekturvorschriften und Hinweise für das Maschinenschreiben. 17. Auflage. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1984 (Durchgesehener Nachdruck der 17., neubearbeiteten Aufl. von 1976), Seite 582 „Verzeichnis von Abkürzungen, Kurzzeichen und Zeichen“
[1, 2] abkuerzungen.de „ABF

Quellen:

  1. Günter Förster: Die Juristische Hochschule des Ministeriums für Staatssicherheit. Die Sozialstruktur ihrer Promovende. In: Studien zur DDR-Gesellschaft. Band VI, LIT Verlag, Münster 2001, ISBN 9783825845896, Seite 178

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ABI, ABM