Netzjargon

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Netzjargon (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Netzjargon

Genitiv des Netzjargons

Dativ dem Netzjargon

Akkusativ den Netzjargon

Worttrennung:

Netz·jar·gon, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈnɛt͡sʒaʁˌɡɔ̃ː], [ˈnɛt͡sʒaʁˌɡɔŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Netzjargon (Info), —

Bedeutungen:

[1] im Internet verwendete spezielle, oft saloppe Sprache

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Netz und Jargon

Synonyme:

[1] Cyberslang, Internetslang

Oberbegriffe:

[1] Jargon

Beispiele:

[1] „Der Netzjargon zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es eine Sprache ist, die dem eigentlichen Textinhalt sehr treffend und knapp Gefühle oder eventuelle Hintergedanken (wie Ironie) beifügen kann.“[1]
[1] „Nicht umsonst bietet das Internet dafür eine ideale Plattform, wo aus Zugehörigkeit Kontakt wird, aus Verbindlichkeit Switchability, wie es im Netzjargon heißt.“[2]
[1] „Zunehmend werden im Internet Massen-eMails zu Werbezwecken versandt, im Netzjargon Spam genannt.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Netzjargon

Quellen: