spes

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

spēs (Lateinisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ spes spes
Genitiv spei sperum
Dativ spei spebus
Akkusativ spem spes
Vokativ spes spes
Ablativ spe spebus

Worttrennung:

spes, Plural: spes

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] die Hoffnung, die Erwartung
  • [a] auf jemanden/etwas: mit Genitiv (oder ad)
  • [b] dass etwas: mit A. C. I., seltener mit ut-Satz
[2] metonymisch: Hoffnung = das Ziel, worauf man seine (ganze) Hoffnung setzt

Beispiele:

[1] Quem spes delusit, huic querela conuenit.[1]
[1a] Omnem spem salutis in virtute pono.
[1] Victoria in spe est.
Der Sieg steht in Aussicht.
[2] Scipio spes populi erat.
Scipio war die Hoffnung des Volkes.
[2] Spes mea in Deo est. (Psalm 62,8)
Meine Hoffnung ist in Gott.
[2] spe salvi (WP) – in der Hoffnung gerettet (Enzyklika von Papst Benedikt XVI.)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] spes vera – begründete Hoffnung
[1] spes divina – Hoffnung auf die Götter
[1] spem habere – Hoffnung haben/hegen; spem habens – hoffnungsvoll, mit Hoffnung
[1] spes me tenet (mit A. C. I.) – ich hoffe
[1] spem deponere / dimittere / tollere / perdere – die Hoffnung verlieren
[1] spe celerius – schneller als gehofft
[1a] spes pacis – Hoffnung auf Frieden

Wortbildungen:

sperare
in spe
Spes – die Göttin der Hoffnung, der in Rom mehrere Tempel geweiht waren

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „spes“, Band 2, Sp. 2757-2759.

Quellen:

  1. Phaedrus, Fabeln, Buch V.