martyr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

martyr (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
the martyr the martyrs

Worttrennung:

mar·tyr, Plural: mar·tyrs

Aussprache:

IPA britisch: [mɑːtə], Plural: [ˈmɑːtəz]
IPA amerikanisch: [ˈmɑːrtər], Plural: [ˈmɑːrtərz]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild martyr (amerikanisch) (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] Märtyrer

Beispiele:

[1] "In him--more than in Jolyon, with his masterful will and his moments of tenderness and philosophy--more than in Swithin, the martyr to crankiness--Nicholas, the sufferer from ability--and Roger, the victim of enterprise--beat the true pulse of compromise; of all the brothers he was least remarkable in mind and person, and for that reason more likely to live for ever."[1]
[1] "Aramis looked steadily at this singular youth, who possessed the resignation of a martyr with the smile of an atheist."[2]
Aramis blickte unverwandt auf diesen einzigartigen jungen Mann, der die Ergebenheit eines Märtyrers mit dem Lächeln eines Atheisten besaß.

Redewendungen:

to make a martyr of oneself - sich selber zu einem Märtyrer machen, sich aufopfern

Wortbildungen:

martyrization

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „martyr
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „martyr
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „martyr
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „martyr
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „martyr

Quellen:

  1. John Galsworthy: The Forsyte Saga. In: Project Gutenberg eBook. (URL).
  2. Alexandre Dumas: The man in the iron mask. In: Project Gutenberg eBook. (URL).


martyr (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ martyr martyrēs
Genitiv martyris martyrum
Dativ martyrī martyribus
Akkusativ martyrem martyrēs
Vokativ martyr martyrēs
Ablativ martyre martyribus

Worttrennung:

mar·tyr, Genitiv: mar·ty·ris

Bedeutungen:

[1] insbesondere kirchenlateinisch: der Blutzeuge, Märtyrer

Herkunft:

von altgriechisch μάρτυρ (mártyr) → grcZeuge[1]

Beispiele:

[1] In paradisum deducant te angeli;
in tuo adventu suscipiant te martyres,
et perducant te in civitatem sanctam Ierusalem. (Hymnus In paradisum)
Ins Paradies mögen die Engel dich geleiten,
bei deiner Ankunft die Märtyrer dich empfangen
und dich führen in die heilige Stadt Jerusalem.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „martyr
[1] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „martyr“ (Zeno.org)
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „martyr
[1] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 235, Eintrag „martyr“

Quellen:

  1. Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „martyr“ (Zeno.org)