carpe diem

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

cārpe diēm (Latein)[Bearbeiten]

Sprichwort[Bearbeiten]

Worttrennung:

car·pe diem

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Aufforderung, die knappe Lebenszeit heute zu nutzen und nicht auf den nächsten Tag zu vertrauen: Nutze den Tag

Herkunft:

aus Horaz' "Carmen" I,11,8:
„[…] carpe diem, quam minimum credula postero“[1]
Nutze den Tag, möglichst wenig leichtgläubig gegenüber dem folgenden!

Gegenwörter:

[1] carpe noctem

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „carpe diem

Quellen:

  1. Lateinischer Orginaltext siehe Wikisource: Quintus Horatius Flaccus - Carmina: Carmen I,11