Wasserlinie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wasserlinie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Wasserlinie die Wasserlinien
Genitiv der Wasserlinie der Wasserlinien
Dativ der Wasserlinie den Wasserlinien
Akkusativ die Wasserlinie die Wasserlinien

Worttrennung:

Was·ser·li·nie, Plural: Was·ser·li·ni·en

Aussprache:

IPA: [ˈvasɐˌliːni̯ə], Plural: [ˈvasɐˌliːni̯ən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linie, bis zu der ein Schiffsrumpf ins Wasser einsinkt

Abkürzungen:

[1] Wasserl.

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Wasser und Linie

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wasserspiegel, Wasseroberfläche

Oberbegriffe:

[1] Linie

Beispiele:

[1] Das Schiff wurde durch einen Torpedo direkt unter der Wasserlinie getroffen.
[1] „Der erste Torpedo traf tief unter der Wasserlinie den Bug des Schiffes dort, wo die Mannschaftsräume lagen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wasserlinie
[1] Duden online „Wasserlinie

Quellen:

  1. Günter Grass: Im Krebsgang. Eine Novelle. Steidl, Göttingen 2002, ISBN 3-88243-800-2, Seite 131.

Ähnliche Wörter:

Wasserlinse