Verteufelung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verteufelung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Verteufelung die Verteufelungen
Genitiv der Verteufelung der Verteufelungen
Dativ der Verteufelung den Verteufelungen
Akkusativ die Verteufelung die Verteufelungen

Worttrennung:

Ver·teu·fe·lung, Plural: Ver·teu·fe·lun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈtɔɪ̯fəlʊŋ], Plural: [fɛɐ̯ˈtɔɪ̯fəlʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Handlung, mit der etwas in übertriebener Weise als böse, schlecht oder gefährlich dargestellt wird

Herkunft:

Ableitung zum Stamm von verteufeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Gegenwörter:

[1] Glorifizierung

Beispiele:

[1] „Alkohol ist überall im Norden ein Reizthema, zwischen magnetischer Anziehung und Verteufelung gibt es hier selten einen vernünftigen Mittelweg.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verteufelung
[*] canoo.net „Verteufelung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerteufelung
[1] The Free Dictionary „Verteufelung
[1] Duden online „Verteufelung

Quellen:

  1. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 41.