Triosonate

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Triosonate (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Triosonate die Triosonaten
Genitiv der Triosonate der Triosonaten
Dativ der Triosonate den Triosonaten
Akkusativ die Triosonate die Triosonaten

Worttrennung:

Trio·so·na·te, Plural: Trio·so·na·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtʀiozoˌnaːtə], Plural: [ˈtʀiozoˌnaːtn̩]
IPA österreichisch: [ˈtʁiosoˌnaːtə], Plural: [ˈtʁiosoˌnaːtn̩][1]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Musik: ein Kammermusikstück für zwei Melodieinstrumente (oft Violinen) und Generalbass (Violoncello, Cembalo, Orgel)

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Trio und Sonate

Gegenwörter:

[1] Solosonate, Duosonate

Oberbegriffe:

[1] Sonate

Beispiele:

[1] „Das Ursprungsland der Triosonate ist Italien.“[2]
[1] „Bach von einer weniger bekannten Seite: als Leiter einer Konzertreihe in einem gediegenen Leipziger Kaffeehaus. Hier führte er etliche Instrumentalwerke auf, unter anderem die Triosonate in G-Dur.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Triosonate
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Triosonate
[1] canoo.net „Triosonate
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTriosonate

Quellen:

  1. Rudolf Muhr: Österreichisches Aussprachewörterbuch, österreichische Aussprachedatenbank (Adaba). Peter Lang; Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-631-55414-2, DNB 986461431, Seiten 402, 436.
  2. Wikipedia-Artikel „Triosonate
  3. Begleittext zum „Musikstück der Woche“ vom 18.08. - 25.08.2008 (Johann Sebastian Bachs Triosonate G-Dur). SWR2, abgerufen am 25. August 2008 (Deeplink obsolet).