Brauchbarkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brauchbarkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Brauchbarkeit
Genitiv der Brauchbarkeit
Dativ der Brauchbarkeit
Akkusativ die Brauchbarkeit

Worttrennung:

Brauch·bar·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbʀaʊ̯χbaːɐ̯kaɪ̯t]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, brauchbar, verwendbar zu sein, sich in brauchbarem Zustand zu befinden

Herkunft:

Ableitung zu brauchbar mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:

[1] Verwendbarkeit, Tauglichkeit

Oberbegriffe:

[1] Nutzen

Unterbegriffe:

[1] Nützlichkeit, Qualifikation, Zweckdienlichkeit, Zweckmäßigkeit

Beispiele:

[1] „Sind solche Leitlinien nicht erarbeitet, kann die Brauchbarkeit durch eine europäische technische Zulassung nach § 6 Abs. 4 Satz 2 nachgewiesen werden.“[1]

Wortbildungen:

[1] Unbrauchbarkeit
[1] Brauchbarkeitsnachweis, Brauchbarkeitsprüfung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Brauchbarkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brauchbarkeit
[*] canoo.net „Brauchbarkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBrauchbarkeit

Quellen:

  1. § 5 BauPG