zweitrangig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zweitrangig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
zweitrangig
Alle weiteren Formen: Flexion:zweitrangig

Worttrennung:

zweit·ran·gig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svaɪ̯tˌʁaŋɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht so wichtig, keine unmittelbare Dringlichkeit besitzend
[2] abwertend: zweitklassig

Synonyme:

[1] nebensächlich

Gegenwörter:

[1, 2] erstrangig

Beispiele:

[1] „Zwar ist Podolski offiziell nicht mehr Spielführer der Kölner, doch das war in diesen Minuten zweitrangig.[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zweitrangig
[1] canoonet „zweitrangig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzweitrangig
[1] The Free Dictionary „zweitrangig
[1, 2] Duden online „zweitrangig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zweitrangig

Quellen:

  1. Andreas Morbach: Zurück in der Prinzen-Rolle. In: Spiegel Online. 17. September 2011, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 31. Oktober 2011).