zeitlebens

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zeitlebens (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

zeit·le·bens

Aussprache:

IPA: [t͡saɪ̯tˈleːbn̩s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zeitlebens (Info)

Bedeutungen:

[1] während des ganzen Lebens

Synonyme:

[1] jemandes Lebtag

Beispiele:

[1] Er hat zeitlebens schwer gearbeitet.
[1] „Ich fing an zu begreifen, weshalb die Angst, es könne zu einem Rückfall in die Barbarei kommen, viele Menschen zeitlebens begleitete.“[1]
[1] „Der bereits erwähnte Archäologe Louis Leakey war zeitlebens von den afrikanischen Wurzeln der Menschheit überzeugt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zeitlebens
[*] canoonet „zeitlebens
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzeitlebens
[1] The Free Dictionary „zeitlebens
[1] Duden online „zeitlebens
[1] wissen.de – Wörterbuch „zeitlebens
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „zeitlebens

Quellen:

  1. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 291.
  2. Friedemann Schrenk: Die Frühzeit des Menschen. Der Weg zum Homo sapiens. 4., neu bearbeitete Auflage. C. H. Beck, München 2003, ISBN 3-406-48030-6, Seite 63

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Lebenszeit