vierzigfach

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vierzigfach (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vierzigfach
Alle weiteren Formen: Flexion:vierzigfach

Alternative Schreibweisen:

40fach, 40-fach

Worttrennung:

vier·zig·fach, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈfɪʁt͡sɪçfax]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vierzigmal so oft oder so viel

Herkunft:

Ableitung von vierzig mit dem Ableitungsmorphem -fach

Synonyme:

[1] vierzigmal

Oberbegriffe:

[1] mehrfach, mehrmals

Beispiele:

[1] „Das Sterbegeld kann auf einen höheren als den zwanzigfachen Betrag und zwar bis zum vierzigfachen Betrage des ortsüblichen Tagelohnes (§. 8) erhöht werden.“[1]
[1] „Ein Pädagoge erfüllt den Traum aller Viel-Leser: Texte und Akten mit vierzigfacher Geschwindigkeit zu verarbeiten“[2]
[1] „Mit einer Vergrößerungslupe, dem so genannten Kolposkop, sieht Ihr Arzt auch kleinste Veränderungen am Gebärmutterhals mit bis zu vierzigfacher Vergrößerung.“[3]
[1] „Doch selbst wenn - wie bei einigen Modellen - ein bis zu vierzigfach höherer Wert als der Grenzwert gemessen wird, tragen die VWs nur einen Bruchteil zur Gesamtbelastung bei.“[4]
[1] „Der Maßstab entspricht je nach Bildschirmauflösung etwa vierzigfacher Vergrößerung.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Wikipedia-Artikel „vierzigfach

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Gesetz, betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter“ vom 15. Juni 1883
  2. Martin Kunz: 400 Seiten in 40 Minuten. In: FOCUS Online. 4. Oktober 1993, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 9. Januar 2017).
  3. Nina Buschek: Krebsvorsorge - das sollten Sie wissen. In: Spiegel Online. 5. September 2007, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 9. Januar 2017).
  4. Michael Kröger: Große Schuld, gigantische Strafe?. In: stern.de. 5. Oktober 2015, ISSN 0039-1239 (URL, abgerufen am 9. Januar 2017).
  5. Wikipedia-Artikel „Betz-Zelle“ (Stabilversion)