verkasematuckeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

verkasematuckeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verkasematuckle
verkasematuckele
du verkasematuckelst
er, sie, es verkasematuckelt
Präteritum ich verkasematuckelte
Konjunktiv II ich verkasematuckelte
Imperativ Singular verkasematuckel!
Plural verkasematuckelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verkasematuckelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verkasematuckeln

Worttrennung:

ver·ka·se·ma·tu·ckeln, Präteritum: ver·ka·se·ma·tu·ckel·te, Partizip II: ver·ka·se·ma·tu·ckelt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯kaːzəmaˈtʊkl̩n]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʊkl̩n

Bedeutungen:

[1] etwas in kurzer Zeit aufbrauchen, konsumieren
[2] etwas in allen Einzelheiten erklären, jemandem einen Zusammenhang exakt näherbringen

Herkunft:

Herkunft ungeklärt[1]

Oberbegriffe:

[1] konsumieren
[2] erklären

Beispiele:

[1] Die Studenten verkasematuckelten das Bier innerhalb kürzester Zeit.
[1] „Ich durfte noch nicht wieder raus, aber ich konnte mich im Wohnzimmer aalen, von Renate gebackene Zimtsterne verkasematuckeln und Drehscheibe kucken, mit Heino: Ja, ja, so blau, blau, blau blüht der Enzian.“[2]
[2] Ich habe den Dreisatz nicht verstanden. Kannst du mir den noch einmal verkasematuckeln?


Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verkasematuckeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverkasematuckeln
[1, 2] Duden online „verkasematuckeln

Quellen:

  1. Siehe Duden Online.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 324.