Zum Inhalt springen

undurstig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

undurstig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
undurstig
Alle weiteren Formen: Flexion:undurstig

Worttrennung:

un·durs·tig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʊndʊʁstɪç], [ˈʊndʊʁstɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild undurstig (Info), Lautsprecherbild undurstig (Info)

Bedeutungen:

[1] kein Bedürfnis nach Flüssigkeit habend

Synonyme:

[1] sitt

Gegenwörter:

[1] durstig

Beispiele:

[1] „Erst gibt es Freibier vom Fass und niederrheinische Häppchen als »Begrüßungsschmaus«. Undurstig und satt folgt danach der Höhepunkt: Ab 19 Uhr punktet das Goli Theater am Donnerstag, 30. Januar mit einem »besonderen Kleinkunst-Genuss«. Die Kleinkunsttruppe »Kleine Welten« aus Moers lädt zum neuen Programm »Niederrhein im Dämmerschein« [...]“[1]
[1] „Doch bekanntlich macht Bier trinken – vor allem in Geselligkeit und großer Runde – nicht nur »undurstig«, sondern irgendwann auch ziemlich hungrig.“[2]
[1] „Wir waren durstig, haben getrunken und sind jetzt – sprachlos. Denn das Gegenstück zu »durstig« fehlt uns einfach und »undurstig« hört sich sehr unschön an. »Sitt« soll dieses Problem jetzt lösen.“[3]
[1] „Liebe Mitchristen, wer Hunger hat und isst, der wird satt. Wer Durst hat und trinkt, der wird – ja, was? Undurstig? Es gibt kein Wort dafür im Deutschen. Ich kann zwar meinen Durst löschen, aber werde nicht durst-los, werde den Durst nicht los: Irgendein Durst scheint zu bleiben.“[4]
[1] „Aber was macht die Menschen bei uns so undurstig, dass sie vergessen zu trinken? Viele meinen, sie hätten keine Zeit zum Trinken, andere fühlen sich zu abgelenkt durch die vielen Eindrücke und Beschäftigkeiten des Alltags. Wieder andere haben Angst, um ihre Figur, wenn sie etwas zu sich nehmen, was dick machen oder aufschwemmen könnte.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „undurstig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalundurstig
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „undurstig

Quellen:

  1. Kleinkunst-Genuss für die Ohren. 7. Januar 2014, abgerufen am 22. Februar 2022.
  2. Katja Pausch: Bierkanzlei“ im Urania 70 in Halle: Im ehemaligen Lichtspielhaus bittet man jetzt auch zu Tisch. 2. September 2018, abgerufen am 22. Februar 2022.
  3. lau: Genug getrunken? Duden-Redaktion: »Dann ist man sitt«. In: Welt Online. ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 22. Februar 2022).
  4. All meine Quellen entspringen in dir! 23. März 2014, abgerufen am 22. Februar 2022.
  5. Martin Höfer: Predigt über Johannes 4,5-42. 18. März 2017, abgerufen am 22. Februar 2022.