taghell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

taghell (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
taghell
Alle weiteren Formen: Flexion:taghell

Nebenformen:
tageshell

Worttrennung:
tag·hell, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈtaːkˈhɛl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild taghell (Info)
Reime: -ɛl

Bedeutungen:
[1] so hell wie am Tag, von Tageslicht oder künstlichem Licht erhellt

Herkunft:
Kompositum aus dem Substantiv Tag und dem Adjektiv hell

Gegenwörter:
[1] stockdunkel, stockfinster

Oberbegriffe:
[1] hell

Beispiele:
[1] „Draußen ist es fast noch taghell und vom Meer bläst eine kühle Brise.“[1]
[1] „Milde Sommer, taghelle Nächte und viel unberührte Natur – Norwegen ist ein wahres Paradies für aktiv erlebte Urlaubstage.“[2]
[1] „Der Unfallort blieb auch in der Nacht noch mit großen Scheinwerfern taghell erleuchtet.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „taghell
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „taghell
[*] canoonet „taghell
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontaghell
[1] The Free Dictionary „taghell
[1] Duden online „taghell

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: www.taz.de, 2011-01-30
  2. Mehr Freiheit – Wandern und Radfahren in Norwegen. In: Welt Online. 7. Februar 2008, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 6. Mai 2013).
  3. Viel Schrott, aber keine Opfer: Güterzüge zermalmen Bus. In: Zeit Online. 20. Dezember 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. Mai 2013).