strenggläubig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

strenggläubig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
strenggläubig strenggläubiger am strenggläubigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:strenggläubig

Worttrennung:

streng·gläu·big, Komparativ: streng·gläu·bi·ger, Superlativ: am streng·gläu·bigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁɛŋˌɡlɔɪ̯bɪç], [ˈʃtʁɛŋˌɡlɔɪ̯bɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild strenggläubig (Info), Lautsprecherbild strenggläubig (Info)

Bedeutungen:

[1] sehr fromm, sich streng an die Grundsätze und Vorschriften des Glaubens haltend

Synonyme:

[1] orthodox, rechtgläubig

Oberbegriffe:

[1] gläubig

Beispiele:

[1] „Mit dem Wandel des Christentums von der strenggläubigen Minderheit zur Massenkirche wurden Strafen reduziert, zum Beispiel entstand das Sakrament der Beichte, und daher ist die Exkommunikation und somit die Rekonziliation selten geworden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „strenggläubig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstrenggläubig
[1] The Free Dictionary „strenggläubig
[1] Duden online „strenggläubig

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Rekonziliation“ (Stabilversion)