sich für jemanden die Hand abschlagen lassen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sich für jemanden die Hand abschlagen lassen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

sich für je·man·den die Hand ab·schla·gen las·sen

Aussprache:

IPA: [zɪç fyːɐ̯ ˈjeːˌmandn̩ diː ˈhant ˈapˌʃlaːɡn̩ ˈlasn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sich für jemanden die Hand abschlagen lassen (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemandem vollständig vertrauen und sich für ihn verbürgen

Herkunft:

die Redewendung nimmt Bezug auf das Abschlagen der Hände als mittelalterliche Strafe[1]

Synonyme:

[1] seine Hand für jemanden ins Feuer legen/die Hand für jemanden ins Feuer legen, sich für jemanden die Hand abhacken lassen

Beispiele:

[1] Mein Freund Ernst hat den Mord ganz sicher nicht begangen, für ihn lasse ich mir die Hand abschlagen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „sich für jemanden die Hand abschlagen lassen
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, „sich für jmdn., etw. die Hand abhacken/abschlagen lassen“, Seite 318

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „sich für jmdn., etw. die Hand abhacken/abschlagen lassen“, Seite 318

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: sich für etwas die Hand abschlagen lassen