seinen Geist aushauchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

seinen Geist aushauchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

den Geist aushauchen
seinen Geist aufgeben/den Geist aufgeben
seine Seele aushauchen

Worttrennung:

sei·nen Geist aus·hau·chen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild seinen Geist aushauchen (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben, verhüllend: sterben

Beispiele:

[1] „Sofort fiel sie nieder zu seinen Füßen und hauchte ihren Geist aus.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Günther Drosdowski, Werner Scholze-Stubenrecht et al.: Duden, Redewendungen und sprichwörtliche Redensarten. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 1. Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1992, ISBN 3-411-04111-0, Seite 245, Eintrag „Geist“, dort auch die Redewendung „seinen/den Geist aushauchen“

Quellen:

  1. Otto Bauernfeind: Kommentar und Studien zur Apostelgeschichte. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 22. J. C. B. Mohr (Paul Siebeck), Tübingen 1980. ISBN 978-3161428821. Seite 84