Zum Inhalt springen

schokoladen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

schokoladen (Deutsch)

[Bearbeiten]
Positiv Komparativ Superlativ
schokoladen
Alle weiteren Formen: Flexion:schokoladen

Worttrennung:

scho·ko·la·den, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ʃokoˈlaːdn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schokoladen (Info)
Reime: -aːdn̩

Bedeutungen:

[1] attributiv: aus Schokolade bestehend

Beispiele:

[1] „Aber auch das politische Tagesgeschehen geht nicht spurlos an den Schokonikoläusen vorbei. Der EG-Binnenmarkt ließ bereits jetzt eine Art europäischen Einheitstypus herausmutieren, der in den vergangenen Jahren diverse länderspezifische Varianten verdrängte. So gab es noch in den Achtzigern Exportmodelle, deren Alufolienfrack das schokoladene Grundmodell als österreichischen Krampus oder holländischen Schwarzen Piet einkleidete.“[1]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 28: Deutsches Wörterbuch III, REH–ZZ, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1128-6, DNB 944245625, „schokoladen“, Seite 2983
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schokoladen

Quellen:

  1. Heiner Über: Das Mysterium der Schokogenen. In: Zeit Online. Nummer 50, 10. Dezember 1993, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. Februar 2013).