reliabel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

reliabel (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
reliabel
Alle weiteren Formen: Flexion:reliabel

Worttrennung:

re·li·a·bel, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ʁeˈli̯aːbl̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aːbl̩

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: mit großer Sicherheit richtig; so, dass man einem Ergebnis — auch bei mehrfacher Wiederholung — trauen kann

Herkunft:

Aus Englisch to rely + -able[1]

Synonyme:

[1] verlässlich, zuverlässig

Sinnverwandte Wörter:

[1] glaubwürdig, vertrauenswürdig

Beispiele:

[1] „Die Behauptung der Forscher, ihr Ergebnis sei reliabel, besagt, dass sie in der Lage sein sollten, das Experiment mit jeder neuen Probandengruppe von vergleichbarer Größe zu wiederholen und dass sie dabei dasselbe Datenmuster erhalten sollten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reliabel
[*] canoonet „reliabel
[1] Duden online „reliabel

Quellen:

  1. Philip Babcock Gove (Herausgeber): Webster's Third New International Dictionary. Of The English Language. Unabridged. Könemann, Köln 1993, ISBN 3-8290-5292-8, Seite 1917
  2. Philip G. Zimbardo, Richard J. Gerrig: Psychologie. 18., aktualisierte Auflage. Pearson Studium, München u.a. 2008, ISBN 978-3-8273-7275-8, Seite 39 (Zitiert nach Google Books, Google Books)