reichhaltig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

reichhaltig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
reichhaltig reichhaltiger am reichhaltigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:reichhaltig

Worttrennung:
reich·hal·tig, Komparativ: reich·hal·ti·ger, Superlativ: am reich·hal·tigs·ten

Aussprache:
IPA: [ˈʁaɪ̯çˌhaltɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] von einer Sache viel enthaltend, eine große Anzahl von etwas bietend

Beispiele:
[1] „Seit dem 8. Jahrhundert erwuchsen im Frankrenreich reichhaltige und für die damalige Zeit stattliche Bibliotheken, in aller Regel mit angesehenen Schulen und leistungsfähigen Skriptorien verbunden und von hervorragenden Gelehrten geleitet, betreut oder gefördert.“[1]

Wortbildungen:
Reichhaltigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reichhaltig
[(1)] canoonet „reichhaltig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „reichhaltig
[1] Duden online „reichhaltig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonreichhaltig
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „reichhaltig
[1] wissen.de – Wörterbuch „reichhaltig
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „reichhaltig
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „reichhaltig
[1] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Dritter Theil. L bis R, Braunschweig 1809 (Internet Archive), Seite 793, Stichwort „reichhaltig“

Quellen:

  1. Hans K. Schulze: Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen. Merowinger und Karolinger. Siedler Verlag, Berlin 1994, ISBN 3-88680-500-X, Seite 290.