oll

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

oll (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
oll oller am ollsten
Alle weiteren Formen: Flexion:oll

Worttrennung:
oll, Komparativ: ol·ler, Superlativ: am olls·ten

Aussprache:
IPA: [ɔl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild oll (Info)
Reime: -ɔl

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, norddeutsch: alt, verschlissen
[2] umgangssprachlich, norddeutsch, abwertend, verstärkt negative Aussagen: alt, doof

Herkunft:
von niederdeutsch oll[1]

Beispiele:
[1] Was hast du denn für 'nen ollen Pulli an?
[2] Ach, das ist 'ne olle Quatschtante!
[2] Nee, der olle Schwerenöter hat geheiratet?
[2] Was erzählste da für olle Kamellen?

Redewendungen:
je oller, je doller
olle Kamellen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] The Free Dictionary „oll
[1, 2] Duden online „oll
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „oll

Quellen:

  1. Duden online „oll