ohnedies

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ohnedies (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

oh·ne·dies

Aussprache:

IPA: [oːnəˈdiːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ohnedies (Info)

Bedeutungen:

[1] drückt aus, dass etwas auf jeden Fall und unabhängig von allem eintritt

Sinnverwandte Wörter:

[1] sowieso, ohnehin

Beispiele:

[1] Mich interessiert ohnedies, woher all diese Schaben in der Küche kommen.
[1] Forcher selbst meint dazu, man würde im Fernsehen ohnedies zu viel Hässliches sehen, er möchte die schönen Seiten zeigen.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ohnedies
[*] canoonet „ohnedies
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalohnedies
[1] The Free Dictionary „ohnedies

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Klingendes Österreich