Zum Inhalt springen

krüllen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

krüllen (Deutsch)

[Bearbeiten]
Person Wortform
Präsens ich krülle
du krüllst
er, sie, es krüllt
Präteritum ich krüllte
Konjunktiv II ich krüllte
Imperativ Singular krülle!
Plural krüllt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekrüllt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:krüllen

Worttrennung:

krül·len, Präteritum: krüll·te, Partizip II: ge·krüllt

Aussprache:

IPA: [ˈkʁʏlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild krüllen (Info)
Reime: -ʏlən

Bedeutungen:

[1] landschaftlich oder veraltete Bedeutung: wellig machen

Herkunft:

mittelhochdeutsch krüllen, krollen „kräuseln“[1]

Synonyme:

[1] kräuseln

Beispiele:

[1] „Der Wind drehte Blätter in einem Kreisel, krüllte den Spiegel des Teiches, untersuchte heulend die Spalten zwischen den aufgeschichteten, geschnittenen Stämmen.“[2]
[1] „Einer jener heißen, trockenen Santa Anas, die von den Gebirgspässen herunterkommen und einem das Haar krüllen und an den Nerven zerren und auf der Haut jucken.“[3]

Wortbildungen:

Krüllschnitt, Krülltabak

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Zweiter Theil. F bis K, Braunschweig 1808 (Internet Archive), „Kruͤllen“, Seite 1070.
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „krüllen

Quellen:

  1. Mathias Lexer: Mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch. Nachdruck der 37. Auflage. Hirzel, Stuttgart 1986, ISBN 3-7776-0423-2, Stichwort: krüllen.
  2. Siegfried Lenz: Die Deutschstunde. Roman. C. W. Niemeyer, Hameln 1989, ISBN 3-87585-884-0, Seite 171. Erstveröffentlichung 1968.
  3. Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel: Raymond Chandler, Blutiger Wind, ARD Hörspieldatenbank Aufgerufen am 8.5.2021.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Knüller