jenseitig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

jenseitig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
jenseitig
Alle weiteren Formen: Flexion:jenseitig

Worttrennung:

jen·sei·tig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈjeːnˌzaɪ̯tɪç]
Hörbeispiele:
Reime: -eːnzaɪ̯tɪç

Bedeutungen:

[1] örtlich: auf der anderen Seite
[2] übertragen: auf das Jenseits, das Himmlische bezogen
[3] übertragen: abwesend, weggetreten, daneben liegend

Synonyme:

[1] gegenüberliegend
[2] metaphysisch, transzendent

Gegenwörter:

[1] diesseitig

Beispiele:

[1] Das jenseitige Ufer war nicht zu erkennen.
[2] „Nur wer eine Macht im Diesseits war, dem gehörte auch die jenseitige Welt.“[1]
[3] „Nun ja, der Vergleich mit Stalingrad ist irgendwie jenseitig, aber was ist bezüglich Saigon da wirklich zu verneinen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „jenseitig
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jenseitig
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonjenseitig
[1, 2] The Free Dictionary „jenseitig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „jenseitig
[*] canoo.net „jenseitig
[1–3] Duden online „jenseitig

Quellen:

  1. Die Zeit, 02.09.1994, Nr. 36; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jenseitig
  2. www.freitag.de, gecrawlt am 02.01.2011; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonjenseitig