jemandem die Zeit stehlen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

jemandem die Zeit stehlen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

jemandem die Zeit rauben, jemandem den Tag stehlen

Worttrennung:

je·man·dem die Zeit steh·len

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemanden mit etwas Unwichtigem, Überflüssigem aufhalten, von der Arbeit abhalten

Beispiele:

[1] Der Neue stiehlt uns mit seinen dummen Fragen nur die Zeit.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „jemandem die Zeit rauben / stehlen
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04114-5 „Zeit: jmdm. die Zeit stehlen/(geh.:) rauben“, Seite 872.