jemandem etwas aus der Nase ziehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
(Weitergeleitet von einem alles aus der Nase ziehen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

jemandem etwas aus der Nase ziehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

jemandem alles aus der Nase ziehen, jemandem jedes Wort einzeln aus der Nase ziehen[1], sich alles aus der Nase ziehen lassen, sich jedes Wort einzeln aus der Nase ziehen lassen

Worttrennung:

je·man·dem et·was aus der Na·se zie·hen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild einem alles aus der Nase ziehen (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden nur mühsam (durch wiederholtes Nachfragen) zum Reden bringen (man will ihm möglicherweise etwas entlocken)

Synonyme:

[1] jemandem die Würmer aus der Nase ziehen[2][3]

Beispiele:

[1] Und? Wo warst du nach dem Kino? Ich will dir nicht immer jedes Wort einzeln aus der Nase ziehen!
[1] Lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen!
[1] Los, sag schon! Oder muss ich es dir erst aus der Nase ziehen?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online: jemandem etwas aus der Nase ziehen

Quellen:

  1. Der Duden in zwölf Bänden. 2. Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9
  2. Deutschlandradio - Essigs Essenzen: Jemandem die Würmer aus der Nase ziehen.
  3. Die Redensart soll zurückgehen auf die Vorführungen von Quacksalbern auf den Jahrmärkten früherer Jahrhunderte: Diese machten ihrem Publikum weis, dass Kopfschmerzen von Kopfwehwürmern kämen und baten einen Schmerzgeplagten auf die Bühne, um in seiner Nase herumzustochern und ihm schließlich so einen Wurm, den sie allerdings in der Hand versteckt gehalten hatten, „aus der Nase zu ziehen“ Der Aberglaube, dass Krankheiten im Kopf durch eingedrungenes Ungeziefer hervorgerufen würden, war in alten Zeiten weit verbreitet.