drömma

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

drömma (Schwedisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Wortform

Präsens drömmer

Präteritum drömde

Supinum drömt

Partizip Präsens drömmande
drömmandes

Partizip Perfekt drömd

Konjunktiv skulle drömma

Imperativ dröm!

Hilfsverb ha

Worttrennung:

dröm·ma, Präteritum: dröm·de, Supinum: drömt

Aussprache:

IPA: [`drø̞mːa], Präteritum: [`drø̞mdə], Supinum: [`drø̞mt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild drömma (Info)

Bedeutungen:

[1] sich etwas in den Gedanken vorstellen; träumen

Beispiele:

[1] Drömde du aldrig om att dra den där lotten med miljonvinsten?
Hast du nie davon geträumt, dieses besondere Los mit dem Millionengewinn zu ziehen?
[1] Dröm vidare!
Träum weiter!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] drömma om något/någon

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Svenska Akademiens Ordbok „drömma
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (drömma), Seite 162