das pfeifen die Spatzen von den Dächern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

das pfeifen die Spatzen von den Dächern (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

das pfei·fen die Spat·zen von den Dä·chern

Aussprache:

IPA: [das ˈpfaɪ̯fn̩ diː ˈʃpaʦn̩ fɔn deːn ˈdɛçɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild das pfeifen die Spatzen von den Dächern (Info)

Bedeutungen:

[1] das ist allgemein bekannt, das weiß jeder, auch wenn es noch nicht offiziell ist

Herkunft:

Die Redewendung ist seit dem 19. Jahrhundert belegt. Möglicherweise handelt es sich um eine Weiterbildung der Bibelstelle Kohelet 10,20 LUT: „Fluche dem König auch nicht in Gedanken und fluche dem Reichen auch nicht in deiner Schlafkammer; denn die Vögel des Himmels tragen die Stimme fort, und die Fittiche haben, sagen's weiter.“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] das ist ein offenes Geheimnis

Beispiele:

[1] „Seit Jahren pfeifen es die Spatzen von den Dächern, daß im deutschen Weinbau nicht alles mit rechten Dingen zugeht.“[2]
[1] „Die Gladbacher, diese Produzenten von grauem, biederem Durchschnittsfußball, sollen von einem anderen in Schuss gebracht werden, das pfeifen jedenfalls die Spatzen von den Dächern am Niederrhein.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Redensarten-Index „das pfeifen die Spatzen von den Dächern
[1] Wander: Deutsches Sprichwörter-Lexikon „Spatz“ „Die Spatzen pfeifen's auf den Dächern“
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „Spatz: das pfeifen die Spatzen von den Dächern“, Seite 713.
[1] Hans Schemann: Deutsche Idiomatik. Wörterbuch der deutschen Redewendungen im Kontext. 2. Auflage. De Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 3-11-025940-7 „Spatz: das/(etw.) pfeifen die Spatzen (doch schon/…) von den Dächern/von allen Dächern/(vom Dach)“, Seite 774.
[1] Lutz Röhrich: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. 2. Auflage. Band 4: Oben–Spielverderber, Verlag Herder, Freiburg im Breisgau 1995, ISBN 3-451-04400-5, DNB 944179355 „Spatz: Die Spatzen pfeifen es auf (von) den Dächern“, Seite 1496.

Quellen:

  1. Lutz Röhrich: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. 2. Auflage. Band 4: Oben–Spielverderber, Verlag Herder, Freiburg im Breisgau 1995, ISBN 3-451-04400-5, DNB 944179355 „Spatz: Die Spatzen pfeifen es auf (von) den Dächern“, Seite 1496.
  2. Erika Martens: …und alle haben es gewußt. In: Zeit Online. Nummer 47, 14. November 1980, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. September 2014).
  3. Daniel Theweleit: Bundesliga-Kommentar: Die Wahrheiten der Rückrunde. In: Spiegel Online. 4. Mai 2006, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. September 2014).