campana

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

campana (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la campana

le campane

[1] campanaGlocke

Worttrennung:

cam·pa·na, Plural: cam·pa·ne

Aussprache:

IPA: [kamˈpaːna], Plural: [kamˈpaːne]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] die Glocke
[2] der Altglascontainer

Herkunft:

von dem spätlateinischen Substantiv campana

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] a campana (glockenförmig)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „campana
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „campana
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „campana
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

campana (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la campana

les campanes

Worttrennung:

cam·pa·na

Aussprache:

IPA: östlich: [kəmˈpanə], westlich: [kamˈpana]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Glocke

Herkunft:

von dem spätlateinischen Substantiv campana

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „campana
[1] Diccionari de la llengua catalana: „campana
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „campana

campāna (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ campāna campānae
Genitiv campānae campānārum
Dativ campānae campānīs
Akkusativ campānam campānās
Vokativ campāna campānae
Ablativ campānā campānīs

Worttrennung:

cam·pā·na

Bedeutungen:

[1] auch kirchenlateinisch: Glocke

Synonyme:

[1] campanum

Verkleinerungsformen:

capanella

Beispiele:

[1] Mane campana sonat.
Morgens ertönt die Glocke.

Wortbildungen:

campanarium

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 72, Eintrag „campana“
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „1. Campania I), 1), b)“ (Zeno.org)
[1] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 44, Eintrag „campana“

campana (Okzitanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la campana

las campanas

Worttrennung:

cam·pa·na

Aussprache:

IPA: [kamˈpano]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Glocke

Herkunft:

von dem lateinischen Substantiv campana

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Okzitanischer Wikipedia-Artikel „campana
Ähnliche Wörter:
campanula, camping