boripallur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

boripallur (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ boripallur boripallurin boripallar boripallarnir
Akkusativ boripall boripallin boripallarnar
Dativ boripalli boripallinum boripallum/
boripøllum
boripallunum/
boripøllunum
Genitiv boripals boripalsins boripalla boripallanna

Worttrennung:

bori·pall·ur, Plural: bori·pall·ar

Aussprache:

IPA: [ˈboːɹiˌpadlʊɹ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bohrinsel

Herkunft:

Zusammensetzung aus bora → fo „bohren“ und pallur → fo „Plattform“. Das Wort taucht erst 1998 im Føroysk orðabók auf. Anfang des 21. Jahrhunderts fanden verstärkt Probebohrungen vor den Färöern statt, weil dort Erdöl vermutet wurde.

Synonyme:

[1] pallur (wenn der Zusammenhang klar ist)

Unterbegriffe:

[1] akkerspallur (Ankerplattform), apupallur (Plattform auf dem Bohrturm), betongpallur (Betonplattform), búpallur (Wohnplattform), flotpallur (Halbtaucherbohrinsel), flutpallur (Jack-Up-Plattform), hjápallur (Satellitenplattform), moðurpallur (Mutterplattform), pumpupallur (Pumpplattform), stálpallur (Stahlplattform), tungapallur (schwere Plattform)

Beispiele:

[1] Boripallurin, sum skal bora á føroyskum øki í summar, er nú á veg til Føroya.[1]
Die Bohrinsel, die auf färöischem Gebiet im Sommer bohren soll, ist nun auf dem Weg zu den Färöern.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Føroysk orðabók: „boripallur
[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 95.

Quellen: