bey

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bey (Deutsch)[Bearbeiten]

Nuvola apps edu miscellaneous.png bey ist eine alte Schreibweise von bei. Sie ist gemäß den Beschlüssen der Orthographischen Konferenz von 1901 seither nicht mehr korrekt. Alle Informationen befinden sich im Eintrag bei. Ergänzungen sollen bitte auch nur dort vorgenommen werden.

Wortbildungen:

anbey, beym (= bey dem), beyneben, dabey, darbey, hiebey, hierbey, herbey, nebenbey, wobey

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Christoph Ernst Steinbach: Vollstaendiges deutsches Wörter-Buch. Erster Band, verlegt durch Johann Jacob Korn, Breslau 1734, Seite 102 folgende.
[*] Johann Evangelist Kaindl: Die Teutsche Sprache aus ihren Wurzen. Zweiter Band, Sulzbach, im Regenkreise Baierns, 1825, Seite 112 folgende („Die Wurz Bey, beii, beij“).

bey (Frühneuhochdeutsch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

bey

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

bei

Beispiele:

[1] „Sie namen jn aber bey der hand, vnd fuereten jn gen Damascum,“[1]
[1] „es hat ein scharffstarck Horn vorn auff der Nassen / das begundt es zu wetzen wo es bey staynen ist“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen: Quellen:

  1. Bibel: Apostelgeschichte Kapitel 9, Vers 8. In der Lutherbibel (1546), Text bei Wikisource.
  2. Begleittext zu Albrecht Dürers Rhinocerus. Nürnberg 1515. Text bei Wikisource.