allmorgendlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

allmorgendlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
allmorgendlich
Alle weiteren Formen: Flexion:allmorgendlich

Worttrennung:
all·mor·gend·lich, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈalˌmɔʁɡn̩tlɪç], [alˈmɔʁɡn̩tlɪç]
Hörbeispiele: —, Lautsprecherbild allmorgendlich (Info)

Bedeutungen:
[1] jeden Morgen, jeden Morgen geschehend, jeden Morgen stattfindend

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Pronomen all und dem Adjektiv morgendlich

Beispiele:
[1] Nach dem allmorgendlichen Zähneputzen liest sie Zeitung.
[1] Er trinkt allmorgendlich eine Tasse Kaffee.
[1] „Ein böser Dschinn hatte sie in ein liebloses arabisches Frühstück verhext, das allmorgendlich, wenn die Sonne die Dachterrasse erwärmte, in einem dort oben errichteten Häuschen hingestellt wurde.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „allmorgendlich
[1] canoonet „allmorgendlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonallmorgendlich
[1] Duden online „allmorgendlich

Quellen:

  1. Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-87134-784-9, Seite 63.