Zustrom

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zustrom (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Zustrom

die Zuströme

Genitiv des Zustromes
des Zustroms

der Zuströme

Dativ dem Zustrom
dem Zustrome

den Zuströmen

Akkusativ den Zustrom

die Zuströme

Worttrennung:

Zu·strom, Plural: Zu·strö·me

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌʃtʁoːm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bewegung einer Flüssigkeit oder eines Gases auf ein Ziel hin
[2] Vorgang, dass Personen sich auf einen bestimmten Ort hin bewegen
[3] Bewegung von Geldmengen zu einem Finanzziel

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs zuströmen durch implizite Ableitung

Beispiele:

[1]
[2] „Ein weiterer Zustrom erfolgte entlang der Donau und über die Alpen.“[1]
[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Zustrom
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zustrom
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zustrom
[1, 2] The Free Dictionary „Zustrom
[1, 2] Duden online „Zustrom
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZustrom

Quellen:

  1. Marion Aptroot, Roland Gruschka: Jiddisch. Geschichte und Kultur einer Weltsprache. Originalausgabe, C.H. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-52791-3, Seite 32.