Zugfolge

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zugfolge (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zugfolge

die Zugfolgen

Genitiv der Zugfolge

der Zugfolgen

Dativ der Zugfolge

den Zugfolgen

Akkusativ die Zugfolge

die Zugfolgen

Worttrennung:

Zug·fol·ge, Plural: Zug·fol·gen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːkˌfɔlɡə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vorgesehene Reihenfolge hintereinanderfahrender Eisenbahngarnituren
[2] hintereinander ausgeführte Züge in einem Schachspiel

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive Zug und Folge

Sinnverwandte Wörter:

[1] Stau

Beispiele:

[1] Wegen Zugfolge kommt es zu einem außerplanmäßigen Halt.
[1] „Die ausgeklügelte Technik erlaubt dichtere Zugfolgen mit Abständen von 100 Sekunden.“[1]
[2] „Schachspieler sehen in Teilstellungen die Zugfolgen/Spielvariante und merken sich nur die Abweichung.“[2]

Wortbildungen:

[1] Zugfolgezeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zugfolge
[2] Wikipedia-Artikel „Eröffnungsfalle
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zugfolge
[*] canoonet „Zugfolge
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zugfolge
[1] Duden online „Zugfolge

Quellen:

  1. Frank Staudenmayer: Die fahrerlose U-Bahn in Nürnberg. Bayerischer Rundfunk, 16. Januar 2015, abgerufen am 20. Januar 2016.
  2. science@orf.at: Wie Kellner Bestellungen im Kopf behalten, 23. September 2009, abgerufen am 20. Jänner 2016

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Folgezug