Zitronatzitrone

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitronatzitrone (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zitronatzitrone

die Zitronatzitronen

Genitiv der Zitronatzitrone

der Zitronatzitronen

Dativ der Zitronatzitrone

den Zitronatzitronen

Akkusativ die Zitronatzitrone

die Zitronatzitronen

Worttrennung:

Zi·t·ro·nat·zi·t·ro·ne, Plural: Zi·t·ro·nat·zi·t·ro·nen

Aussprache:

IPA: [t͡sitʁoˈnaːtt͡siˌtʁoːnə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zitronatzitrone (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: Exemplar der Baumart Citrus medica
[2] Botanik: Zitrusfrucht mit sehr dicker, runzeliger Schale, die an [1] wächst

Herkunft:

Wissenschaftlich: Citrus medica; Zedernapfel
strukturell: Determinativkompositum aus den Substantiven Zitronat und Zitrone

Beispiele:

[1] „Bis Anfang des 18. Jh. entsprach „Citrus“ in der Regel der Zitronatzitrone (C. medica L.). Im 18. Jh. verdrängte jedoch in Deutschland und wohl auch anderen mitteleuropäischen Ländern die vorher weniger gebräuchliche Limone zunehmend die Zitronatszitrone.[1]
[2] „Die Zitronatzitrone war die erste Zitrusfrucht, die nach Europa eingeführt wurde.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Zitronatzitrone
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zitronatzitrone
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zitronatzitrone
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZitronatzitrone
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Zitronatzitrone
[*] canoonet „Zitronatzitrone
[2] Duden online „Zitronatzitrone
[1] Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284, Seite 372, Eintrag „medica (Citrus)“ deutsch wiedergegeben mit „Zitronatzitrone“

Quellen:

  1. Susanne Grosser: Ärztekorrespondenz in der Frühen Neuzeit: Der Briefwechsel zwischen Peter Christian Wagner und Christoph Jacob Trew. Analyse und kommentierte Edition, Band 194 von Frühe Neuzeit, 2015, Walter de Gruyter GmbH & Co KG, ISBN 9783110411478, ohne Seitenangabe
  2. Wikipedia-Artikel „Zitronatzitrone