Zimmerlautstärke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zimmerlautstärke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zimmerlautstärke

die Zimmerlautstärken

Genitiv der Zimmerlautstärke

der Zimmerlautstärken

Dativ der Zimmerlautstärke

den Zimmerlautstärken

Akkusativ die Zimmerlautstärke

die Zimmerlautstärken

Worttrennung:
Zim·mer·laut·stär·ke, Plural: Zim·mer·laut·stär·ken

Aussprache:
IPA: [ˈt͡sɪmɐlaʊ̯tˌʃtɛʁkə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Lautstärke (zum Beispiel bei Radio, Fernseher), die so geregelt ist, dass sie außerhalb des betreffenden Raums/der betreffenden Wohnung nicht/kaum wahrzunehmen ist

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Zimmer und Lautstärke

Oberbegriffe:
[1] Lautstärke

Beispiele:
[1] „Auch hier wieder kurze und leise Gespräche, als könne etwas Furchtbares mit dem passieren, der plötzlich in Zimmerlautstärke redet.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zimmerlautstärke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zimmerlautstärke
[*] canoonet „Zimmerlautstärke
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zimmerlautstärke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZimmerlautstärke
[1] The Free Dictionary „Zimmerlautstärke
[1] Duden online „Zimmerlautstärke

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 23.