Zeremonienmeister

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zeremonienmeister (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Zeremonienmeister

die Zeremonienmeister

Genitiv des Zeremonienmeisters

der Zeremonienmeister

Dativ dem Zeremonienmeister

den Zeremonienmeistern

Akkusativ den Zeremonienmeister

die Zeremonienmeister

Worttrennung:
Ze·re·mo·ni·en·meis·ter, Plural: Ze·re·mo·ni·en·meis·ter

Aussprache:
IPA: [t͡seʁeˈmoːni̯ənˌmaɪ̯stɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Person, die dafür zuständig ist, dass bei einem bedeutsamen Ereignis die Abläufe in angemessenen Formen vonstatten gehen

Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus Zeremonie, Fugenelement -n und Meister

Weibliche Wortformen:
[1] Zeremonienmeisterin

Beispiele:
[1] „Dann kam der Zeremonienmeister der Universität in einer blauen Uniform, geschmückt mit Orden und Ehrenzeichen.“[1]
[1] „Unser Zeremonienmeister trug weder eine Uniform noch irgendwelche Insignien zur Schau: seine Würde verkörperte sich allein durch seine Miene.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zeremonienmeister
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeremonienmeister
[*] canoonet „Zeremonienmeister
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZeremonienmeister
[*] The Free Dictionary „Zeremonienmeister
[1] Duden online „Zeremonienmeister

Quellen:

  1. Philip J. Davis: Pembrokes Katze. Die wundersame Geschichte über eine philosophierende Katze, ein altes mathematisches Problem und die Liebe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 1991, ISBN 3-596-10646-X, Seite 94. Englisches Original 1988.
  2. Asfa-Wossen Asserate: Ein Prinz aus dem Hause David und warum er in Deutschland blieb. 3. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt 2014, ISBN 978-3-596-17313-6, Seite 48.