Zeremoniale

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zeremoniale (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Zeremoniale

die Zeremonialien die Zeremonialia

Genitiv des Zeremoniale

der Zeremonialien der Zeremonialia

Dativ dem Zeremoniale

den Zeremonialien den Zeremonialia

Akkusativ das Zeremoniale

die Zeremonialien die Zeremonialia

Nebenformen:

Caeremoniale

Worttrennung:

Ze·re·mo·ni·a·le, Plural: Ze·re·mo·ni·a·li·en, Plural 2: Ze·re·mo·ni·a·lia

Aussprache:

IPA: [t͡seʁəmoˈni̯aːlə]
Hörbeispiele:
Reime: -aːlə

Bedeutungen:

[1] katholische Kirche: liturgisches Buch, in dem die Vorschriften und Anweisungen für das Zeremoniell von Gottesdiensten aufgezeigt werden

Beispiele:

[1] „Das Zeremoniale für die Bischöfe sieht unter den Nrn. 125 und 128 die Möglichkeit vor, dass an der Eingangsprozession zwei bis sieben Akolythen mit brennenden Kerzen teilnehmen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zeremoniale
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeremoniale
[*] canoonet „Zeremoniale
[1] Duden online „Zeremoniale

Quellen:

  1. Die sieben Kerzen bei einer Bischofsmesse. In: zenit.org. Zenit, 7. März 2014, abgerufen am 1. Mai 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Zeremoniell