Zentralabitur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zentralabitur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Zentralabitur

die Zentralabiture

Genitiv des Zentralabiturs

der Zentralabiture

Dativ dem Zentralabitur

den Zentralabituren

Akkusativ das Zentralabitur

die Zentralabiture

Worttrennung:
Zen·t·ral·ab·i·tur, Plural: Zen·t·ral·ab·i·tu·re

Aussprache:
IPA: [t͡sɛnˈtʁaːlʔabiˌtuːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] von einer zentralen Behörde vorgegebene Abiturprüfung mit einer einheitlichen Bewertung

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv zentral und dem Substantiv Abitur

Synonyme:
[1] Österreich: Zentralmatura

Oberbegriffe:
[1] Abitur

Beispiele:
[1] „Auch in den Ergebnissen des Zentralabiturs von 1996 war ein Niveauverlust festgestellt worden, was zu einer heftigen Diskussion unter den finnischen Bildungsexperten geführt hatte.“[1]
[1] „Wer weiter zur gymnasialen Oberstufe geht, und das sind in Finnland ca. 50 % der Schüler, schließt in der Regel nach drei, maximal nach vier Jahren mit dem Zentralabitur ab.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zentralabitur
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zentralabitur
[*] canoonet „Zentralabitur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZentralabitur
[1] Duden online „Zentralabitur

Quellen:

  1. Rainer Domisch/Anne Klein: Niemand wird zurückgelassen. Eine Schule für Alle. Carl Hanser Verlag, München 2012, ISBN 978-3446238787, Seite 83
  2. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 50.