Zahnbein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zahnbein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Zahnbein

Genitiv des Zahnbeines
des Zahnbeins

Dativ dem Zahnbein
dem Zahnbeine

Akkusativ das Zahnbein

Worttrennung:

Zahn·bein, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈt͡saːnˌbaɪ̯n]
Hörbeispiele:
Reime: -aːnbaɪ̯n

Bedeutungen:

[1] Anatomie: die knochenähnliche, harte Grundsubstanz des Zahnes unterhalb des Zahnschmelzes und des Wurzelzements, gleichzeitig die Pulpa umgebend

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Zahn und Bein

Synonyme:

[1] Dentin

Beispiele:

[1] Dentin ist eine phylogentisch ursprüngliche und ontogenetisch sehr früh ausdifferenzierte Skelettsubstanz.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Dentin“, dort auch „Zahnbein“
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zahnbein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zahnbein“ (Beispiele im Kernkorpus)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZahnbein“ (Beispiele im Kernkorpus)
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Zahnbein
[*] canoo.net „Zahnbein
[1] Duden online „Zahnbein
[1] Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 8. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-04618-8 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian), Seite 830, Eintrag „Zahnbein“ mit Verweis auf den Eintrag „Dentin“

Quellen:

  1. Michael Schmitt (Herausgeber): Lexikon der Biologie. In 10 Bänden. 1. Auflage. Herder, Freiburg im Breisgau/Basel/Wien 1983–1992, DNB 550880577, Band 2, Seite 388, Artikel „Dentin“